Dienstag, 22. November 2011

Auszeichnung für erfolgreiche Sommersportler in Altenberg


So nun auch mal wieder was Neues in meinem Blog. Gestern war ich wieder mal in unserer Region unterwegs. Für die Stattzeitung. Naja hab das auch gleich mal mit einem kleinen Einkauf im Duty free laden bei den Tschechien verbunden.
Anschließend ging’s auf die Rennschlitten und Bobbahn Altenberg. Dort sollte eine Auszeichnungsveranstaltung für die Sommersportler stattfinden. Als ich auf den Parkplatz ankam, sah ich die Autos von den Kollegen des MDR. Also doch was großes oder? Na mal sehn. Also nichts wie rein und mal schauen was dort abgeht. Wie gesagt ich bin nur Laie und weiß nicht immer bei  solchen Veranstaltungen, was man darf oder nicht darf. Halte mich da erstmal immer im Hintergrund.
Eis Tuping war schon im vollen Gange. Die Sommersportler rutschen  auf einer Art Schwimmringe die Bobbahn runter. Erst alleine, dann doch zu zweit , dritt und zum Schluss sogar als 4er. Das muss schon Spaß machen, denn man fuhr immer wieder runter.  Ob Trainer, Betreuer oder Sportler alles kunterbunt durcheinander. Gut so, Hauptsache es macht Fun. 

Am Ziel des Veranstaltungsort angekommen, sah ich die Konkurrenz schon fleißig am arbeiten. SZ Mitarbeiter beim fotografieren und die gute Frau vom MDR interviewte einen Sportler. 

Ich habe  nun auch ein paar Bilder gemacht und naja von 17 Uhr bis 18.30 Uhr ist noch eine lange Zeit, also im großen Ganzen ist warten angesagt. Auch die Kollegin vom MDR wartet wieder. Sie möchte ein Interview vom David Storl. Aber der kam noch nicht. Er erschien erst auf den letzten Drücker. Ob sie nun das Interview bekam, weis ich nicht. Sie war schon weg. 

18.30 Uhr ging’s dann los. Als einzigen den ich erkannte war nur David.  Der jüngste Kugelstoßweltmeister aller Zeiten. 

Nach den großen Reden die zum anfang geführt wurden( habe ich im Artikel der DippserStattzeitung  geschrieben) wurde die Sportler ausgezeichnet.  Jetzt fielen die ersten Namen: Anne Knorr( WM im 2er Kanu) Lydia Weber(EM 2. Canadier C1 200m), Sandra Pilz(Flossenschwimmerin und 2fache EM) Christin Steuer(Turmspringerin, 2.bei EM/ 3.bei WM) leider kenn ich nicht mehr alle und soviel mitschreiben konnte ich nicht. Hab ja kein Steno mitgemacht. Aber auch nur mal zum zeigen was da eigentlich für großartige Sportler da waren. 

Bei den Männern waren: David Storl(WM Kugelstoßen), Tim Grohmann(4 Rudern, 2. Bei WM), Jan Benzien(Slalom-Kanute/ 2. WC)Sascha Klein( Wasserspringer, 2. Bei WM) und.......

Natürlich konnten die jungen Wilden( Nachwuchssportler) sich auch sehen lassen. Stefanie Romanus( Fechten), Tina Punzel( Wasserspringerin , 2. DM)Sofie Kleeberg (Kugelstoßen)und noch viele mehr.

Was mich aber die ganze Zeit nicht los lies, Wer war der Moderator? Ist mir irgendwie bekannt. Kurze nachfragen bei den einzigen noch mit fotografierenden Kollegen. Marc Huster, wollte ich nicht glauben wirklich der Marc Huster. Ja genau der. Man das hätte ich nicht gedacht und auch nicht erkannt. Ehemaliger DM und WM im Gewichtheben. Jetzt Moderator beim MDR . Er führt sehr gut durch die Veranstaltung. Immer schön die Leute bei Laune halten. Immer einen Spruch auf den Lippen.

Fazit der Veranstaltung: Dank der DippserStattZeitung habe ich wieder mal viele Sportler kennen gelernt und die sind vor allem Sachsen und sehr erfolgreich. Andere werden noch für Deutschland was leisten. Sind ja auf einem guten Weg. Das hat sich auf alle Fälle gelohnt. Hier der Link zum Artikel der StattZeitung!

Freitag, 14. Oktober 2011

De Querulant ist aus der Sommerpause zurück

So und nun ist wieder Querulantenzeit. Wichtiges Thema: Die Dippolde haben kleine Probleme und diese sollten doch schnellstmöglich behoben werden. Die Dippolde sind das Aushängeschild der Stadt Dippoldiswalde. Eigentlich kostet das nicht die Welt nur werden diese nicht für ernst genommen. Also müssen wir ihnen mal Helfen und wir werden es auch weiter beobachten,  ob sich hier was ändert. Hier das Video dazu: 

Donnerstag, 6. Oktober 2011

Impressionen vom Wochenende 6. Internationales Volleyballturnier der Damen in Dipps

So hier noch ein paar Bilder Impressionen vom Wochenende. War ein schönes Wochenende.
Selbst die kleinsten haben mitgeholfen!
So sieht ein Mannschafstfoto nun wirklich nicht aus!
Ja ok,ist schon besser. Hier die Mannschaft aus Polen
. Sie standen im Finale und haben es auch gewonnen!
Hier stimmt wieder was nicht! Einer hat sich dazugemoggelt!
Jetzt stimmts auch hier wieder: Die Roten Raben ausVilsbiburg.
Auch Finalisten, aber auch nur 2. Im Turnier geworden.
Der Bürgermeister war auch dabei , hier mit einer Spielerin von Alemannia Aachen. Sie belegten den 5. Platz.

Auch eine dufte Truppe. Bringen Stimmung rein. Die Zumpa Fitnessgruppe mit Instructor Daniela Köhler
Sponsoren sind immer wichtig!
Den kenn ich auch. Ist auch als Papparazzi unterwegs!
So, demnächst dann auch ein kleines Video dazu mit Spielausschnitten vom Turnier!







Montag, 26. September 2011

Start einer Serie in der DippserStattZeitung

Für mich ein wichtiges Thema: Vereine. Unsere Stadt und unsere Region lebt davon. Es wird Zeit, dass alle diese Vereine kennen  lernen. Name der Serie ist ganz einfach: Unser Verein, unsere Mannschaft!
Start macht der FSV Dippoldiswalde mit der A Jugend!
http://dippolds.info/2011/09/26/neue-serie-unser-verein-unsere-mannschaft/

Donnerstag, 11. August 2011

Malter in Flammen

Dieses Jahr hat das Spektakel an der Malter fast perfekt funktioniert. Es ist die Veranstaltung schlecht hin und der Höhepunkt der WTE GmbH an der TS Malter. Kleine Organisatorische Mängel gibts immer, aber nicht der Redewert. Ich fand es als "Das Beste" was wir je gesehen haben. Zuschauer aus der ganzen Region sind gekommen, um das Event zu erleben. Wetter war perfekt. Der Feuerwerker beherrschte sein Handwerk. Besser gings nicht. Daumen hoch ans WTE. Alle die jetzt wissen wollen was Malter in Flammen bedeutet hier ein kleines Video dazu:

Mittwoch, 10. August 2011

Neuordnung

So nun habe ich wieder mein geordnetes Leben. Leider konnte ich nicht mehr regelmäßig schreiben. Musste erstmal mein Leben wieder in geordnete Bahnen lenken. Wir sind umgezogen. Neues Auto musste her  und auch neue Webprojekte. Unter www.media-dipps.de könnt ihr eines der Projekte sehen. Aber jetzt wird hier wieder Regelmäßig geschrieben. LG. Dippser

Montag, 23. Mai 2011

Großes Tischtennis in Dippoldiswalde


Hallo da draußen,
am Sonntag war in Dippoldiswalde großes Kino. Der Postsportverein Dippoldiswalde Abt. Tischtennis hatte geladen. Es stand das große 3. Feuerschutz Hesse Turnier an. Eigentlich wollte ich nicht dort hin, da mir Tischtennis nicht  zusagt. Meine Kenntnisse darüber sind null bzw. reicht so für den Garten. Naja aber es kommt immer anders. 

Ein Stattzeitungschreiber fragte mich ob ich nicht mal ein paar Videos machen könnte. Ich sagte ohne festes Versprechen, das dies was wird, zu. Also früh aufgestanden und hin. Gespielt wird das natürlich bei uns in Dippoldiswalde im Sportpark. Als ich an kam,  war schon das warm spielen angesagt.
Wollte ja nur schnell mal die Eröffnung und dann das Finale mitnehmen. Daraus wurde nicht´s. Nach kurzer Absprache mit Stefan, musste ich natürlich die Vorrunde mitmachen, da ja nur dort die Dippser mitspielen werden.  Macht nichts. 

Umso länger ich dort war um so mehr  erfuhr ich eigentlich über den Tischtennisverein.  Jetzt wurden mir Namen gesagt, die ich eigentlich nur aus den Sportnachrichten  kannte. Umso länger ich dort war umso interessanter wurden auch die Spiele. Ich wurde so in den Bann des Sports gezogen das ich, abgesehen von meiner Mittagspause, bis zum Schluss blieb. Was an Videos rauskommt, kann ich noch nicht sagen, aber Bilder sind es viele geworden. Und deshalb hier noch mehr Bilder vom Hesse-Turnier. Der Ergebnisbericht  steht, wie immer, in der DippserStattZeitung. 

Ich kann nur jeden Raten: Macht alles Mal mit, auch wenn es euch nicht interessiert, aber es ist auf jeden Fall wert, solche Veranstaltungen zu besuchen. Erstens kommt das dem Verein und seiner Jugendarbeit zugute und man lernt neues aus seiner Umgebung kennen. Bleibt nur noch Herrn Andre Hesse zu wünschen, dass dies nicht das letzte Hesse Turnier  gewesen ist. Sondern so was in Dipps, als feste Größe zu etablieren.
 Hier noch alle beim warmspielen!
Felix Rico aus Dipps

Eric Schreyer vom TuS Celle 2. BL
Hier Stefan Eifler , auch ein Dippser
Wenn ich mich nicht irre müsste dies Tram Le Minh 2. BL sein.
Die letzte im Bunde des Postsportverein war Jacobi Luise
Der amtierende Deutsche Meister, Steger Bastian, im Spiel.
Gegen, Do Thi Houng 2. BL musste auch Stefan ran.
Nadine Bollmeier 1 BL konnte ich länger zusehen. Faszinierende Sportlerin.
Mühlbach Kathrin früher mal in Dipps jetztin Schwabhausen. 1. BL
Hier der Bruder und Trainer von Katrin, Herrman Mühlbach. 2. BL früher auch Dippser.
 
Der Kolumbianer Arcila Orozco Andres Carlos LL in München

Bleibt nur noch allen Mitgliedern des Tischtennisverein danke zu sagen, für die organisation und mithilfe. Mein persönliches Danke geht an, Uwe Sparmann, für das bereitstellen des Stativs, ohne dem konnte ich nicht solch schöne Bilder und Videos machen.

















Donnerstag, 19. Mai 2011

Ralf Minge zu Gast in Dippoldiswalde

so hieß mein letzter Artikel in der Stattzeitung. Wer interesse hat hier der vollständige Artikel. War ein sehr schöner und Informativer Abend gewesen. Wenn hat man das schon mal. Auch der Dynamo Dresdenchef Herr Andreas Ritter, hat sich auch gut verkauft. Man soll nicht alles Glauben , was in der Presse steht. Kann ich jetzt auch nachvollziehen. Freu mich schon auf das nächste mal. Sie kommen in einem Jahr auch wieder vorbei. Der Artikel ist bestimmt nicht so schlecht geschrieben, aber das Bild was ich reinsetzen wollte, dass ging gar nicht. Ein Glück Frau Körner ihr Mann, konnte mir aushelfen. Aber ich muss eben dies noch lernen wenn man sowas betreiben möchte. Man muss sich auch mal durchsetzen, das kann ich leider noch nicht richtig. Naja wird schon, muss ja damit nicht mein Unterhalt verdienen.

Dienstag, 17. Mai 2011

Albrechtsburg in Meißen am 08.05.2011



Am 08.05.2011 war es wieder mal so weit. Ich war im Auftrag der Stattzeitung unterwegs.  Es stand wiedermal mein Lieblingsthema an. Diesmal eines der ältesten Burgen von Sachsen . Meine fahrt ging nach Meißen zur Albrechtsburg. Schönes Wetter was will man mehr. Anlass der Fahrt waren mehrere Eröffnungen mit dem Sächsischen Landtagspräsidenten  Dr. M. Rössler und den OB von Meißen Herrn O. Raschke. Mit von der Party war auch der Sib Geschäftsfürer D. Janosch und Direktor der Staatlichen Burgen und Schlösser Dr. Ch. Striffler. Wer meinen Bericht dazu lesen möchte kann ihn hier Teil 1 und hier Teil2 in der DippserStattzeitung lesen. Da ich noch viele Bilder habe möchte ich diese hier einstellen. 




 So das war erstmal das Bauwerkimpressionen und nun noch zum komentiertem Teil.
Warten bis der offizellen Anfängt.