Dienstag, 22. November 2011

Auszeichnung für erfolgreiche Sommersportler in Altenberg


So nun auch mal wieder was Neues in meinem Blog. Gestern war ich wieder mal in unserer Region unterwegs. Für die Stattzeitung. Naja hab das auch gleich mal mit einem kleinen Einkauf im Duty free laden bei den Tschechien verbunden.
Anschließend ging’s auf die Rennschlitten und Bobbahn Altenberg. Dort sollte eine Auszeichnungsveranstaltung für die Sommersportler stattfinden. Als ich auf den Parkplatz ankam, sah ich die Autos von den Kollegen des MDR. Also doch was großes oder? Na mal sehn. Also nichts wie rein und mal schauen was dort abgeht. Wie gesagt ich bin nur Laie und weiß nicht immer bei  solchen Veranstaltungen, was man darf oder nicht darf. Halte mich da erstmal immer im Hintergrund.
Eis Tuping war schon im vollen Gange. Die Sommersportler rutschen  auf einer Art Schwimmringe die Bobbahn runter. Erst alleine, dann doch zu zweit , dritt und zum Schluss sogar als 4er. Das muss schon Spaß machen, denn man fuhr immer wieder runter.  Ob Trainer, Betreuer oder Sportler alles kunterbunt durcheinander. Gut so, Hauptsache es macht Fun. 

Am Ziel des Veranstaltungsort angekommen, sah ich die Konkurrenz schon fleißig am arbeiten. SZ Mitarbeiter beim fotografieren und die gute Frau vom MDR interviewte einen Sportler. 

Ich habe  nun auch ein paar Bilder gemacht und naja von 17 Uhr bis 18.30 Uhr ist noch eine lange Zeit, also im großen Ganzen ist warten angesagt. Auch die Kollegin vom MDR wartet wieder. Sie möchte ein Interview vom David Storl. Aber der kam noch nicht. Er erschien erst auf den letzten Drücker. Ob sie nun das Interview bekam, weis ich nicht. Sie war schon weg. 

18.30 Uhr ging’s dann los. Als einzigen den ich erkannte war nur David.  Der jüngste Kugelstoßweltmeister aller Zeiten. 

Nach den großen Reden die zum anfang geführt wurden( habe ich im Artikel der DippserStattzeitung  geschrieben) wurde die Sportler ausgezeichnet.  Jetzt fielen die ersten Namen: Anne Knorr( WM im 2er Kanu) Lydia Weber(EM 2. Canadier C1 200m), Sandra Pilz(Flossenschwimmerin und 2fache EM) Christin Steuer(Turmspringerin, 2.bei EM/ 3.bei WM) leider kenn ich nicht mehr alle und soviel mitschreiben konnte ich nicht. Hab ja kein Steno mitgemacht. Aber auch nur mal zum zeigen was da eigentlich für großartige Sportler da waren. 

Bei den Männern waren: David Storl(WM Kugelstoßen), Tim Grohmann(4 Rudern, 2. Bei WM), Jan Benzien(Slalom-Kanute/ 2. WC)Sascha Klein( Wasserspringer, 2. Bei WM) und.......

Natürlich konnten die jungen Wilden( Nachwuchssportler) sich auch sehen lassen. Stefanie Romanus( Fechten), Tina Punzel( Wasserspringerin , 2. DM)Sofie Kleeberg (Kugelstoßen)und noch viele mehr.

Was mich aber die ganze Zeit nicht los lies, Wer war der Moderator? Ist mir irgendwie bekannt. Kurze nachfragen bei den einzigen noch mit fotografierenden Kollegen. Marc Huster, wollte ich nicht glauben wirklich der Marc Huster. Ja genau der. Man das hätte ich nicht gedacht und auch nicht erkannt. Ehemaliger DM und WM im Gewichtheben. Jetzt Moderator beim MDR . Er führt sehr gut durch die Veranstaltung. Immer schön die Leute bei Laune halten. Immer einen Spruch auf den Lippen.

Fazit der Veranstaltung: Dank der DippserStattZeitung habe ich wieder mal viele Sportler kennen gelernt und die sind vor allem Sachsen und sehr erfolgreich. Andere werden noch für Deutschland was leisten. Sind ja auf einem guten Weg. Das hat sich auf alle Fälle gelohnt. Hier der Link zum Artikel der StattZeitung!